Abtei Neuburg mit Klosterhof und Brauerei

Abtei Neuburg mit Klosterhof und Brauerei
Im Einklang mit der Natur

Die Abtei Neuburg, auch Stift Neuburg genannt, ist ein Benediktinerkloster und wurde bereits 1130 vom Kloster Lorsch gegründet. Nach einer wechselvollen Geschichte leben dort seit 1927 wieder Mönche nach der Regel des heiligen Benedikt. Die Abtei verfügt über ein Gästehaus mit zehn einfachen Zimmern, wo sich Einzelgäste für einige Tage zurückziehen können. Die Mahlzeiten werden in der Gemeinschaft der Mönche eingenommen. Angeschlossen an das Kloster ist der Klosterhof. Hier wird in Abstimmung mit der Abtei umweltschonenden und naturnahe Landwirtschaft betrieben. Ein Hofladen bietet Produkte aus der Region an und ein Gasthaus mit Biergarten lädt zum Verweilen ein. Das Wechselspiel aus Weide- und Streuobstwiesen, Bachläufen, Bauernhof und Kloster machen den besonderen Reiz dieser Landschaft aus. Landwirtschaft, Verkauf und Gastronomie sind hier unter "einem Dach" vereint. Die Brauerei zum Klosterhof produziert seit 2009 mit dem Wasser aus der klostereigenen Quelle feinstes Biobier. Es werden ausschließlich Rohstoffe aus biologischem Anbau verwendet. Der Gedanke der Nachhaltigkeit prägt das Wirken und Schaffen an diesem besonderen Ort. So wird zum Beispiel der Biertreber - der Rückstand aus dem Maischprozess - den Klosterkühen verfüttert. In traditioneller, handwerklicher Weise werden ganzjährig fünf Biersorten gebraut. Die Jahreszeiten werden mit Bierspezialitäten wie "Weizenbock", "Märzenbier", "Maibock" oder "Adventsbock" bereichert. Es finden regelmäßig Bierseminare statt.

Anschrift

Abtei Neuburg
Stiftweg 2
69118 Heidelberg
Telefon 06221/8950
gaestehaus@abtei-neuburg.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland