Badisches Bäckereimuseum

Das Badische Bäckereimuseum in Gochsheim im Kraichgau wurde 1978 vom Bäckerfachverein Bruchsal im früheren Gemeindebackhaus eingerichtet.

Das Badische Bäckereimuseum in Gochsheim im Kraichgau wurde 1978 vom Bäckerfachverein Bruchsal im früheren Gemeindebackhaus eingerichtet. Das Gebäude stammt aus dem Jahre 1885, nachdem das bestehende baufällige Backhaus abgerissen war. Im Mittelpunkt steht nach wie vor ein großer Zweikammer- Backofen, in dem allerdings mehrere Jahrzehnte lang kein Brot mehr gebacken wurde.
Erst 1999 hat der Bäckerfachverein gemeinsam mit dem Heimat- und Museumsverein Kraichtal anlässlich eines Museumsfestes den Ofen wieder angeworfen. Die überwältigende Resonanz bei den Besuchern hat die Veranstalter überzeugt, bei besonderen Anlässen diese Vorführung zu wiederholen. Über dem Backofen hatte der Bäckergeselle sein Zimmer. Er konnte sich also über mangelnde Wärme im Winter, aber auch im Sommer nicht beklagen! Das Museum zeigt außerdem fast vergessene mechanische Arbeitsgeräte wie Teigbrecher, Teigteil- und Nudelmaschinen, ebenso wie Backkörbe, Sachklopfer und Mehrsiebe. Backmodel ergänzen die Sammlung von Konditorformen des benachbarten Zuckerbäckermuseums.

Sonntag 13:00 - 18:00 Uhr
01.12.2014 bis 31.01.2015
EintrittBäckerei- und Zuckerbäckermuseum Kombikarte Schloss und Bäckereimuseen
Erwachsene3,00 €5,00 €
Ermäßigte*2,00 €3,00 €
Familien 6,00 €10,00 €

*Ermäßigte = Schwerbehinderte, Rentner und Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Freier Eintritt mit dem Oberrheinischen Museumspass und dem Landesfamilienpass.

Anschrift

Badisches Bäckereimuseum
Rudolf-Herzer-Platz 2
76703 Kraichtal - Gochsheim

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland