Bickensohler Weinvogtei eG

-Die Heimat des Grauen Burgunders-

Der Graue Burgunder, der im März 1985 vom Weinort Bickensohl aus seinen einzigartigen Siegeszug begann, ist heute der Profilwein des gesamten Kaiserstuhls!

Der bekannte Weinort wurde bereits im Jahre 1048 n.Chr. In einer Urkunde König Heinrichs des III. am Bischofssitz Straßburg erstmals erwähnt.

Schon 1814 schrieb man im Großherzoglichen Lexikon der Hofbuchhandlung zu Karlsruhe... „Die Bickensohler Weine sind die vorzüglichsten am ganzen Kaiserstuhl“.

Eine wahrhaft noble Geste, deren Bedeutung man bis zum heutigen Tag bewusst ist, denn Qualität geht uns über Alles.

Hochmotivierte Winzerinnen und Winzer erzeugen auf umweltschonend bewirtschafteten Rebanlagen Spitzenqualitäten. Reduzierte Erträge sowie exakte Sortierung der Trauben garantieren besondere Qualitäten. In der Obhut des Kellermeisters reifen diese Weine dann zu Kreszenzen, die bei nationalen und internationalen Wettbewerben immer unter den Besten zu finden sind.

Eingebettet in die Rebberge des südwestlichen Kaiserstuhls liegt das reizvolle Weindorf Bickensohl mit rund 400 Einwohnern. Die für Bickensohl typische Terrassenlandschaft umgibt das Dorf. Die nach Süden und Südwesten ausgerichteten Weinberge auf warmem Löss und feurigem Vulkangestein, das oft bis an die Oberfläche reicht, genießen bis spätabends die letzten Sonnenstrahlen. Im Boden gespeicherte Tageswärme wird nachts an die Rebe abgegeben, was für Vegetation und Reife geradezu ideal ist.

Drei Viertel der Flächen in Bickensohl sind mit Burgunderreben bestockt, da hier die besten Voraussetzungen für fruchtige Weißburgunder, stoffige Grauburgunder und füllige Spätburgunder gegeben sind.

Bickensohler Weine -

>Vom Edlen das Beste< – Dafür stehen wir ein!

Weinausbau

Klassisch trocken ca. 60 %
Halbtrocken ca. 34 %
Edelsüss ca. 6 %

Spezialitäten

Grauer Burgunder - Ausreife im traditionellen Eichenholzfass
"SC"-Edition - Ausgesuchte Burgunderweine
"S-Klasse" - Selektionsweine - max. Ertrag 40 hl/ha, Handselektion, alte Reben, geringer Ertrag
"Kühler Morgen" - Benannt nach einem alten Bickensohler Gewann. Junge, spritzige, fruchtige Weine
Sektvariationen - Klassischer Ausbau, streng sortiert (nach alter Champagner-Tradition)

Kellerführung April bis Oktober

Montags 10.00 Uhr. Anschließend besteht die Möglichkeit Weine aus unserem Sortiment zu verkosten

Kellerführung für Gruppen

Von 10 bis 200 Personen nach Voranmeldung möglich

Weinproben

Ganzjährig nach Voranmeldung möglich

Wanderungen

Der wohl schönste Hohlweg Deutschlands führt durch die Kinderstube des Grauen Burgunders. Rund um Bickensohl gruppieren sich einige der eindrucksvollsten Lösshohlwege des ganzen Kaiserstuhlgebietes. Die geschützte Eichgasse (Naturschutzgebiet) ist Mittelpunkt unserer Weinbergswanderung. Bestaunen Sie bei einer fachkundigen Führung die bis zu 15 Meter hochragenden Lösswände.

April bis Oktober - auf Anfrage-
Wanderung mit Weinprobe; eventuell auch mit Vesper möglich. Dauer ca. 3 Stunden.Terminvereinbarung erforderlich.

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag

März – Oktober 9 bis 18 Uhr
November – März 9 bis 12 Uhr, 13 bis 17 Uhr

Samstag

März – Dezember 9 bis 14 Uhr

Montag 09:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag 09:00 - 14:00 Uhr
01.11.2013 - 28.02.2014
Montag 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Anschrift

Bickensohler Weinvogtei eG
Neunlindenstraße 25
79235 Vogtsburg im Kaiserstuhl - Bickensohl
Telefon +49 (0)7662 9311-0
Fax +49 (0)7662 9311-50
wein@bickensohler.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland