Deutschordensmuseum

Der Deutsche Orden von 1190 bis heute sowie regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen.

Die Geschichte des Deutschen Ordens von den Anfängen 1190 bis heute wird mit Objekten, Bildern, Texten und Karten ausgebreitet. Das Deutschordensschloss war von 1525 bis 1809 Residenz der Hoch- und Deutschmeister des Deutschen Ordens.

Im Jahr 1996 wurde in dem Gebäude das Museum mit seiner etwa 3.000 qm großen Ausstellungsfläche wieder eröffnet.

Verschiedene Abteilungen mit diversen Themen können besichtigt werden:

  • Deutscher Orden
  • Fürstliche Räume
  • Stadtgeschichte Bad Mergentheims
  • Jüdisches Leben - Hermann Fechenbach
  • Jungsteinzeit im Taubertal
  • Mörike-Kabinett
  • Puppenstuben
  • Adelsheim´sche Altertumssammlung

Regelmäßige Führungen begleiten Sie durch die interessante Ausstellung im Deutschordensmuseum.

Wechselnde Sonderausstellungen runden das abwechslungsreiche Angebot ab.

Dienstag 10:30 - 17:00 Uhr
Mittwoch 10:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 10:30 - 17:00 Uhr
Freitag 10:30 - 17:00 Uhr
Samstag 10:30 - 17:00 Uhr
Sonntag 10:30 - 17:00 Uhr
01.11.2016 - 31.03.2017
Montag 10:30 - 17:00 Uhr
Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 10:30 - 17:00 Uhr
24.12.2016 bis 24.12.2016
25.12.2016 bis 25.12.2016
01.01.2017 bis 01.01.2017
ErwachseneEuro 6,-- pro Person
ermäßigtEuro 4,50 pro Person
Kurgäste mit KurkarteEuro 5,50 pro Person
Kinder und Jugendliche (6 bis 17 Jahren)Euro 2,-- pro Person
Gruppen ab 20 PersonenEuro 5,-- pro Person

Anschrift

Deutschordensmuseum
Schloss 16
97980 Bad Mergentheim
Telefon +497931/52212
Fax +497931/52669
info@deutschordensmuseum.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland