Führung Eppinger Linien

Die Eppinger Linien waren die befestigte Verteidigungslinie, die von Weißenstein bei Pforzheim über Eppingen bis nach Neckargemünd reichte.

Führung Eppinger Linien

Die Eppinger Linien waren die befestigte Verteidigungslinie, die von Weißenstein bei Pforzheim über Eppingen bis nach Neckargemünd reichte. Sie wurde in den Jahren 1695 bis 1697 durch den Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden, auch „Türkenlouis“ genannt, errichtet, um französische Raubzüge im Pfälzischen Erbfolgekrieg (1688-1697) zu unterbinden.

Dauer: ca. 150 Minuten Max. Teilnehmerzahl: 30 Personen pro Führer

Kosten: 60,00 € pro Gruppe/Führer

Entlang des Linienverlaufs führt der Eppinger-Linien-Weg, ein ca. 30-40 km langer Wanderweg nach Mühlacker, der sich als 2-Tage-Tour eignet aber auch in kleinen Abschnitten begangen werden kann.

Kosten: 60,00 € pro Gruppe/Führer

Anschrift

Stadt Eppingen
Marktstr. 1
75031 Eppingen
Telefon 07262/920-1501 oder 920-1155
Fax 07262/920-81501 oder 81155
s.wolf@eppingen.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland