Giggler

Im Dialekt sind "Giggel" Hähne. Über die Entstehung des Uznamens für die Eichelberger gibt es nur Vermutungen: So sollen sie zu Klosterzeiten des Federvich dorthin geliefert haben. Nach einer anderen Leseart ließ die frühe Morgensonne die Hähne von Eichelberg vor denen umliegender Ortschaften krähen, was den Eichelbergern den Necknamen "Giggler" eingebracht haben soll.

Anschrift

Parkstraße
76684 Östringen - Eichelberg

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland