Heimat- und Grimmelshausenmuseum

Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum befindet sich im alten Rathaus, direkt im Zentrum von Oberkirch.

Auf drei Stockwerken präsentiert sich die Stadtgeschichte, das alte Handwerk und Brauchtum zu seinen unterschiedlichsten Epochen.

Interessanter Schwerpunkt des Museums ist der Lebensweg des Barockdichters Johann Jakob Christoph von Grimmelshausen, der seinerzeit mehrere Jahre in der Renchtalmetropole zubrachte und hier wohl auch sein größtes Werk den "Simplicissimus", entstehen ließ.

Das Museum

"Wer in der Gegenwart die Vergangenheit vergisst, wird die Zukunft nicht meistern."

Ganz im Sinne dieser Grunderfahrung richtete die Stadt Oberkirch im Jahre 1991 im alten Rathaus das "Heimat- und Grimmelshausenmuseum" ein. Das "alte" Rathaus wurde noch unter fürstbischöflich-straßburgischer Herrschaft im Jahre 1802 als multifunktionales Gebäude für Schule, Rathaus, Markthalle, Wirtshaus und Wohnungen erbaut.

Die Präsentation in neuen und großzügigeren Räumen wurde möglich, weil die Stadt im ehemaligen Waisenhaus "St. Gebhard" ein modernes Verwaltungszentrum einrichten konnte.

Dienstag 14:30 - 19:00 Uhr
Donnerstag 14:30 - 19:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 12:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
19.02.2017 bis 19.02.2017 Fasnachtsumzug in Oberkirch
23.02.2017 bis 28.02.2017 Fasnachtszeit in Oberkirch
24.12.2017 bis 25.12.2017 Weihnachten
31.12.2017 bis 01.01.2018 Silvester/Neujahr
freier Eintritt

Anschrift

Heimat- und Grimmelshausenmuseum
Hauptstraße 32
77704 Oberkirch
Telefon +49 7802 82109

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland