Karl-Friedrich-Denkmal

Das Denkmal ehrt Großherzog Karl Friedrich (1728-1811), der mit seiner langen Regierungszeit von 65 Jahren und seiner Reformleistung Vorreiter seiner Zeit war.

Großherzog Karl Friedrich ermöglichte die ersten Schritte in Richtung Unabhängigkeit der Justiz, sowie die Abschaffung der Folter und der Leibeigenschaft. Die Urkunde zur Aufhebung der Leibeigenschaft in Baden hält Karl Friedrich bei dem Denkmal in seiner rechten Hand.

Das Denkmal wurde von Bildhauer Ludwig Schwanthaler errichtet und 1844 enthüllt.

Anschrift

Schlossplatz
76131 Karlsruhe

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland