Karpatendeutsches Museum, Bibliothek und Archiv

Das Karpatendeutsche Museum befindet sich in der Karlsburg in Durlach und zeigt am gesamteuropäischen kulturellen Erbe der Slowakei den Anteil der ehemals Deutschen in der Slowakei bis zu ihrer Vertreibung 1944/45.

Einen Überblick über die drei ehemaligen deutschen Siedlungsgebiete in der Slowakai (Pressburg, das Hauerland, Zips) geben historische Landkarten und eine aktuelle Fotodokumentation. In verschiedenen Abteilungen zeigt das Museum die Kulturgeschichte, das Kriegsende, die Vertreibung, den Wiederaufbau und den Neuanfang. Auch werden Trachten und der Hausrat in einer volkskundlichen Sammlung präsentiert. Die damalige Bildende Kunst wird durch Werke von Meister Paul von Leutschau und der Malerin Herta Ondrusová-Viktorin wiedergespiegelt.

Haltestelle: Schlossplatz (Durlach)

Samstag 14:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

Anschrift

Karlsburg Durlach
Pfinztalstraße 9
76227 Karlsruhe - Durlach
Telefon +49 (0)721 133 4204
karpatendeutsches-museum@kultur.karlsruhe.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland