Katholische Kirsche St. Albin

Pfarrkirche St. Albin Waldulm

Waldulm ist ein Ortsteil von Kappelrodeck und mit ca. 1100 Katholiken die kleinste Pfarrgemeinde in der Kath. Kirchengemeinde Achertal. Die Gemeinde ist ländlich geprägt und beeinflusst dadurch das Leben bis in die christlichen Abläufe hinein.

Der Obst- und Weinbau, überhaupt die vielseitige Vegetation, spiegeln sich immer wieder in unserer Pfarrgemeinde. So ist es auch heute noch Tradition, dass am Palmsonntag neben Palmzweigen auch lange Palmstangen geschmückt werden, die jedes Jahr aus den eigenen Wäldern geschlagen werden. Die Blumenwelt spiegelt sich an Fronleichnam wieder, wenn die Jugend traditionell ihren langen Blumenteppich legt, gestaltet mit den unterschiedlichsten Motiven. Und dann natürlich am ersten Sonntag im Oktober am Erntedankfest. Da wird die Kirche noch ganz traditionell mit dem Obst und Gemüse aus unserer Region geschmückt. Kinder bringen ihren Erntekorb zum Gottesdienst und plötzlich wird einem wieder bewusst wie vielseitig die Gaben unserer Natur sind.

Die heutige Kirche wurden 1888 eingeweiht und bietet Platz für 570 Personen. Das Gotteshaus ist dem Heiligen Albin geweiht, einem französischen Bischof aus dem 5. Jahrhundert. Als Schutzpatron der Kinder und gegen Blindheit wird der Heilige Albin oft mit Stab und Buch dargestellt. Da der Weinbau in Waldulm schon immer eine große Rolle spielte, wird er in Waldulm auch als Schutzpatron der Winzer verehrt, was die Trauben auf seinem Buch nochmals verdeutlichen.

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt

Anschrift

Pfarrkirche St. Albin Waldulm
Kirchweg 5
77876 Kappelrodeck - Waldulm

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland