Kloster Erlenbad

Herrlich umgeben von einer parkähnlichen Anlage und dem Klostergarten voller Blumen und Gemüse.

Kloster Erlenbad
Kloster Erlenbad - © Tourist Information Sasbachwalden

Das Kloster Erlenbad in Sasbach/Obersasbach steht am Rand des Schwarzwaldes. Es wurde 1924-1926 erbaut, zu einer Zeit als die Gemeinschaft der Franziskanerinnenbereits eine sehr bewegte Geschichte hinter sich hatte.

Während des 2. Weltkrieges war das Mutterhaus Erlenbad beschlagnahmt u.a. für 300 Mann einer Baukompanie, für die Unterbringung von ca. 1000 volksdeutschen Umsiedlern. Der Klostergemeinde blieb wieder nur das Marienheim. Von 1927 bis 1956 war im Mutterhaus auch die Klosterschule untergebracht.

Heute sind viele der einst jungen, hochmotivierten Ordensfrauen nach einem erfüllten Leben auf ihren Stationen wieder ins Erlenbad zurückgekehrt, wo sie ihre letzte Lebensphase verbringen. Derzeit wohnen ca. 110 Schwestern im Mutterhaus. Außerdem ist es der Sitz der Provinzleitung und der Provinzverwaltung.

Unser Tipp: Die Franziskanerinnen bieten im Haus Hochfelden interessante Seminare und Kurse an.

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt

Anschrift

Kloster Erlenbad
Erlenbadstrasse 75
77880 Sasbach
Telefon +49 7841 60070
Fax +49 7841 600722
info@erlenbad.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland