Weingut Schlossgut Istein

Seit dem Jahre 1605 wird hier Wein ausgebaut. Sämtliche Weine des Schlossgutes stammen von der renomierten Einzellage Kirchberg. Der Isteiner Kirchberg bietet in der südlichen Markgraftschaft eine geologische Besonderheit – die Böden sind Kalkrendzinen, das heisst sehr warme humose Böden, denen das bodenbildende übergangsmaterial fehlt. Die Böden liegen zum grossen Teil direkt auf dem Felsen auf.

Die Lagen sind reine süd- südwest Exponate mit Hangneigungen bis zu 40% und mehr, was bewirkt, dass die Sonneneinstrahlung sehr intensiv ist und ein optimales Kleinklima für den Traubenanbau bietet. Die Lage Isteiner Kirchberg gehört daher zu den besten im Markgräflerland.. Die Weine, die durch vorher genannte natürliche Gegebenheiten in Verbindung mit modernster Kellertechnik alle im oberen Premiumsegment liegen, werden nach folgenden Kriterien und Grundsätzen im Betrieb ausgebaut.

Der Rebsortenspiegel umfasst folgende Sorten: Gutedel, Blauer Spätburgunder, Riesling, Weiss- und Grauburgunder, Chardonnay, Gewürztraminer, und Rivaner.
Aus den Sorten Riesling, Weissburgunder und Chardonnay werden zusätzlich die weit über die Grenze der Markgrafschaft beliebte und geschätzte Winzersekte streng nach der Champagnermethode angestellt. Allesamt Klassiker wie sie die Liebhaber von Sekt schätzen. Feine Fruchtsäure gepaart mit allen Düften wie sie nur hochwertigste Grundweine liefern können. Strengste Sortierung der Trauben am Rebstock und Verwendung nur kerngesunder Trauben lassen Produkte von höchster Qualität entstehen.
Das Schlossgut Istein steht für Sie zu jeder Zeit offen für Weinproben und Besichtigung unserer Kellerei unter fachkundiger Führung unseres Kellermeisters.

freier Eintritt

Anschrift

Weingut Schlossgut Istein
Im Innerdorf 23
79588 Efringen-Kirchen
Telefon 0049 7628 1284
vertrieb@schlossgut-istein.com

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland