Weingut Zorn

Weinprobe, Themen-Weinprobe "Jungweinprobe", Auxerrois- und Spätburgunder-Auswahl, Besenwirtschaft Guggusnescht: Dienstags Unterhaltuing mit Alphorn, Musik, Öko-Regio-Gerichte, Burgunderschinken mit Kartoffelsalat, Rindfleisch mit Meerrettich.

Urige Besenwirtschaft, bekannt für die einzigartige Atmosphäre, riesen Gaudi, für Liebhaber Kraichgauer Weine und deftiger regionaler Küche
Der Name der Besenwirtschaft "Guggugsnescht" kommt daher, dass in der Gegend die Neuenbürger "Guggug" genannt werden. Der Besen von Fritz und Bettina Zorn wurde ein voller Erfolg und ist längst weit über Kraichtal hinaus bekannt. Umgebaut von einem Hühnerstall sitzt man auf einfachen aber bequemen Holzstühlen und Bänken in gemütlicher Runde. Die Familie Zorn ist sehr musikalisch. Sehr beliebt ist das Spiel auf dem Alphorn, dem Parforce-Horn, Dudelsack und der Gesang der Wirtsleute.

Montag 16:00 - 23:55 Uhr
Dienstag 12:00 - 23:55 Uhr ab 14:00 Uhr Zorns Nachmittag
Freitag 16:00 - 23:55 Uhr
Samstag 12:00 - 23:55 Uhr
Sonntag 11:00 - 23:55 Uhr
12.07.2014 - 14.07.2014
Montag 12:00 - 23:55 Uhr Sommerbesen
Samstag 12:00 - 23:55 Uhr Sommerbesen
Sonntag 12:00 - 23:55 Uhr Sommerbesen
02.10.2014 - 19.11.2014
Montag 16:00 - 23:55 Uhr Spätjahresbesen mit neuem Wein und Zwiebelkuchen.
Dienstag 10:00 - 23:55 Uhr Spätjahresbesen mit neuem Wein und Zwiebelkuchen und Zorns Nachmittag
Freitag 16:00 - 23:55 Uhr Spätjahresbesen mit neuem Wein und Zwiebelkuchen.
Samstag 12:00 - 23:55 Uhr Spätjahresbesen mit neuem Wein und Zwiebelkuchen.
Sonntag 11:00 - 23:55 Uhr Spätjahresbesen mit neuem Wein und Zwiebelkuchen.

Anschrift

Herr Benedikt Zorn
Prof.-Hubbuch-Str. 21
76703 Kraichtal - Neuenbürg
Telefon 07259 1656
info@weingut-zorn.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland