Winzergenossenschaft Mundingen-Landeck

Winzergenossenschaft Mundingen-Landeck eG

Weinbau aus Tradition – seit über 800 Jahren

Mundingen, ein Weinort wie aus dem Bilderbuch, hat sich seinen dörflichen Charakter trotz der Eingemeindung in die Stadt Emmendingen bis heute erhalten und schaut auf eine mehr als 800-jährige Weinbautradition zurück. In seiner Königsurkunde vom 28. Mai 1207 bestätigt König Philipp II. den Verkauf des Mönchhofs. 1967 schlossen sich die Winzer zur Winzergenossenschaft zusammen, um die Jahrhunderte alte Tradition des Weinbaus in Mundingen-Landeck zu erhalten und zu pflegen.

Nach der Philosophie: „Weine haben Charakter, so wie jeder Mensch auch“, pflegen und bewirtschaften die Winzerinnen und Winzer ihre Weine. In den Weinen soll sich die Liebe zum Wein, die Leidenschaft und Qualität mit welchen die Reben bewirtschaftet werden und die reizvolle Landschaft in der der Wein wächst, wiederspiegeln.

Auf den Höhen seiner Rebhänge öffnet sich die Aussicht auf den Breisgau und die Rheinebene, und bei klarem Wetter reicht der Blick bis zu den Vogesen.

Dank der sonnigen, geschützten Rebhänge und den fruchtbaren Böden gedeihen hier edle Rebsorten die zu fruchtigem Weißherbst, duftigen Weißweinen und vollmundigen Rotweinen ausgebaut werden. Für die Qualität der Mundinger Weine bürgen das Gütezeichen des Badischen Weinbauverbandes und die zahlreichen Auszeichnungen mit Gold- und Silbermedaillen.

Im Weinhof, im Herzen Mundingens, könnnen bei einer gemütlichen Weinprobe diese edlen Tropfen verkostet und gekauft werden. Liköre, edle Brände und Schokolade runden das Programm ab und werden auf Wunsch liebevoll und kreativ zu Präsenten verpackt.

Seit 1992 vermarktet die Winzergenossenschaft Ihre Weine zum Teil selbst. Ebenso seit 1992 beteiligen sich die Genossenschaftswinzer an der Pheromon-Verwirrmethode, einem biologisch unbedenklichen Verfahren, das den Einsatz von Insektiziden bedingt überflüssig macht.

Von Mai bis Oktober werden Weinproben mit Burgführung auf der Burg Landeck angeboten. Auch Weinwanderungen durch die Rebberge werden angeboten, welche durch einen Abschluss mit einem Picknick von Ziegenkäse aus der Käserei Monte Ziego in den Reben abgerundet wird. Informationen zu den Erlebnis-Führungen finden Sie unter: http://www.brigitte-von-landeck.de/.

Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, denn mit Mundinger Weinen ist man auf der Sonnenseite des Lebens.

Dienstag 15:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 15:00 - 19:00 Uhr
Freitag 15:00 - 19:00 Uhr
Samstag 09:00 - 12:00 Uhr


Anschrift

Winzergenossenschaft Mundingen-Landeck eG
Landecker Straße 2b
79312 Emmendingen - Mundingen
Telefon 07641/935450
dialog@wg-mundingen.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Burgruine Staufen im Markgräflerland