Weinlage "Durbacher Schlossberg"

Seit Jahrhunderten werden die Steillagen des Staufenbergs mit Reben bepflanzt. Ein Besuch lohnt nicht nur wegen der sagenhaft schönen Landschaft und der atemberaubenden Aussicht, sondern auch wegen seiner schillernden Geschichte.

Der früheste Hinweis für Weinbau stammt aus dem Jahr 1399, vermutlich wurde am Staufenberg aber schon früher Wein kultiviert, vielleicht ist der Weinbau hier sogar älter als die Burg selbst, welche im 11. Jahrhundert errichtet wurde. Der Name der Burg leitet sich von „Stauf“ ab, was im Althochdeutschen einen „kegelförmigen Berg“ bezeichnet. Eine treffende Beschreibung des über 380 m hohen Staufenbergs.

frei zugänglich / immer geöffnet

Anschrift

Weingut Markgraf von Baden – Schloss Staufenberg
Schloss Staufenberg 1
77770 Durbach
Telefon +49 (0)781 93 22 79 55
weinverkauf@schloss-staufenberg.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.