Das Achertal - Von der Badischen Weinstraße zur Schwarzwaldhochstraße

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Wegbeschaffenheit:
von Asphalt bis Wiesen/Waldwege

Sehenswürdigkeiten:
Pfarrkirche St. Nikolaus, Zuckerbergschloß, Mühlenweg, Erzbergwerk, Silbergründle, Mummelsee; Hornisgrinde

Einkehrmöglichkeiten:
viele Einkehrmöglichkeiten an der Strecke

Höhenprofil:
Ausgangspunkt: 222 m
Endpunkt: 1036 m
Höchster Punkt: 1036 m


Von der Badischen Weinstraße zur Schwarzwaldhochstraße
Das Achertal erstreckt sich von den Weinbergen bei Kappelrodeck über das Mühlendorf Ottenhöfen, dem Mummelseedorf Seebach bis hin zur Schwarzwaldhochstraße und dem Höhengebiet der Hornisgrinde.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Kappelrodeck - Marktplatz

Beschreibung

Vom Marktplatz in Kappelrodeck aus – hier Dorfbrunnen mit wichtigen Figuren der Kappelrodecker Geschichte – erreichen wir die Pfarrkirche "St. Nikolaus", im Volksmund auch "Achertäler Dom" genannt, gehen rechts an ihr vorbei und kommen über die Schlossbergstraße zum Schloß Rodeck. Wir steigen die Schlossbergstraße weiter hoch bis ans Ende der Bebauung und kommen nach 500 m auf einem schmalen Weg durch den Käferwald zur Waldstraße, die wir am Ende der Bebauung überqueren. Vorbei am Hochbehälter "Erb" erreichen wir nach einem Abstieg durch den Kurpark das "Zuckerbergschloss". Von hier führt der Weg weiter nach Osten, oberhalb des Schwimmbades auf einem kleinen Wiesenweg, bis wir nach den Häusern die Fahrstraße zu den Heidenhöfen treffen. Dort halten wir uns rechts und nach einem kurzen Stück nach links, von wo der Weg parallel zur Acher nach Furschenbach führt.

In Furschenbach geht es kurz vor der Acher weiter den Weg hoch und rechts zwischen den Häusern hindurch. Hier treffen wir bei der Rainbauernmühle auf den Mühlenweg und folgen diesem nach Ottenhöfen. Bei den Einmündungen in den Lauenbach halten wir uns immer geradaus bis zum Gasthaus "Schwarzwaldstube". Dort biegen wir nach rechts ab, gehen am Feuerwehrhaus vorbei und folgen von dort dem Blustenweg – entlang dem Unterwasserbach und am Blust-Hof vorbei – bis zur Allerheiligenstraße. Dort nach links in Richtung Ortsmitte bis zur kath. Pfarrkirche (in der Ortsmitte stehen auch beim Rathaus, beim Bürgerhaus, am Bahnhof und am Kurgarten Hinweistafeln), dort nach rechts in die Albert-Köhler-Straße (evang. Kirche, Hammerschmiede) und entlang dem "Theresienweg" bis zum ehem. Gasthaus "Kreuz". Dann geht es wenige Meter nach links, wir überqueren die Ruhesteinstraße, steigen erneut nur ein kurzes Stück den Zieselberg hoch und halten dann nach rechts in Richtung Seebach, welches wir auf dem Acherweg erreichen.

Beim Röschhof in der Grimmerswaldstraße gelangen wir dann nach rechts in den Ortskern (Tafeln Schule, Rathaus und Pfarrkirche). Vom Ortskern führt der Heimatpfad wieder zurück zum Röschhof, danach rechts und vor dem Friedhof links auf den Elsaweg. Diesem folgen Sie über die Pumpstation, Busterbacher Hütte, Hohfelsen bis zum Mummelsee (blaue Raute).

Anfahrt

Per Bahn:
Rheintalbahn Frankfurt-Karlsruhe-Basel bis Bahnhof Achern – dort Möglichkeit zur Weiterfahrt mit der Achertalbahn (Bahnhöfe Kappelrodeck, Furschenbach und Ottenhöfen).

Per Auto:
Bundesautobahn A5 Karlsruhe-Basel, Ausfahrt Achern – L 87 (Autobahnzubringer) nach Kappelrodeck und ins weitere Achertal.
Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge13 km
Aufstieg 909 m
Abstieg 91 m
Dauer 6:00 h
Niedrigster Punkt210 m
Höchster Punkt1030 m
Startpunkt der Tour:

Kappelrodeck - Marktplatz

Eigenschaften:

Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Schwarzwald Tourismus GmbH